Cinema # VIII

CINEMA                                         imagofeminae.com Winter Spring 2015 Nr. VIII

image: Christina Thürmer Rohr in "anfangen"

Foto © Gerd Conradt


anfangen



Ein Filmportrait


über

Prof. Dr. Christina Thürmer-Rohr (*1936)


von Gerd Conradt




„...die Offenheit, andere Positionen kennenzulernen, aufzunehmen, auch wenn sie einem überhaupt nicht passen..." (Christina Thürmer-Rohr) 

von Paiman Maria Davarifard


Synopsis


Die feministische Theoretikerin, emeritierte Professorin der Technischen Hochschule Berlin, Sozialwissenschaftlerin und Musikerin Christina Thürmer- Rohr hat eine ganze frauenbewegte  Generation geprägt. Ihre Arbeit kreist um Herrschafts- und Patriarchatskritik, um Gewaltkritik, Opferkritik, um Mittäterschaft - und Freundschaft. Bis heute inspiriert sie durch ihr vorausschauendes Denken. Ein Denken, das immer auch heißt, mit sich selbst reden zu können und mit sich selbst leben zu müssen. Der Film ertastet Momente aus dem Leben von Christina Thürmer-Rohr mit ihrer Besonderheit, Erkennen und Handeln nicht zu trennen. Er erkundet die Bodenlosigkeit, die freies Denken auslösen kann. Die Perspektive des Films besteht aus langanhaltender Beobachtung durch eine subjektive Kamera und fest installierte Beobachtungskameras, die den Dreh in der Wohnung dokumentieren. Der Film ertastet Momente aus dem Leben von Christina Thürmer-Rohr, deren Besonderheit darin besteht, dass sie ihr Denken lebt – Erkennen und Handeln nicht trennt. In Anlehnung an das Denken von Hannah Arendt

entstand ein „Film ohne Geländer“. Eine solche LebensART abzubilden, erforderte eine Produktion, die diesem Leben entspricht. Das enge Korsett der Zeitmaschine Film wird geöffnet, um die Vielfalt des Lebens aufscheinen zu lassen. Aus der Pressemitteilung ©  www.gerdconradt.de











Genre                     Dokumentarfilm, Portrait

Jahr                        2014

Land                       Deutschland

Länge                     50 Minuten

Farbe                      Farbe

Sprachen               Deutsch

Seitenverhältnis   1:1,78 (16:9)

Aufnahmeformat   Video/Full-HD

Auflösung               HDTV 

Tonformat              Stereo

Buch & Regie         Gerd Conradt

Kamera                  Ute Freund     

Schnitt                   Astrid Vogelpohl

Musik                     J.S. Bach, Orgel, präpariete Klaviere

Tonmischung         Lutz Glandien

Bildbearbeitung     Sebastian Schmidt

Produktion             Kinoglas-Films 

Produzent              Daniel Schulz

Projektberatung    Kordula Hildebrandt,  Hildebrandt

Film Premiere        14. Oktober 2014



_________________________________________________________________

"anfangen"  Ein Filmportrait  über  Prof. Dr. Christina Thürmer-Rohr (*1936)  von Gerd Conradt.

Ein Bericht von Paiman Maria Davarifard



Denken sichtbar machen - das möchte Gerd Conradt in seinem neuen Film über die feministische Soziologin und Philosophin Prof. Dr. Christina Thürmer-Rohr








image: Gerd Conradt © Gerd Conradt